Beginn: 24.04.2023 - Ende: 27.04.2023

Uhrzeit: 11.00 - 18.00

Ort: Akademie Heiligenfeld Bad Kissingen

Hier die Neuausschreibung eines viertägigen Seminars von mir an der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen von Montag, dem 24. April 2023 – Donnerstag, den 27. April 2023. Das Seminar ist mit 38 Fortbildungspunkten bewertet.

Im Seminar wird Sucht unter einem gänzlich neuen Aspekt betrachtet. Die Inhalte stehen für einen leichten Umgang mit einem schweren Thema.

Ausschreibungstext:

Sucht ist machtvoll, und sie trennt. Sie trennt vom Vertrauen in sich selbst, in andere, in die Gesellschaft, in glückendes Leben. Sie verlangt von allen Beteiligten das Meistern besonderer menschlicher wie fachlicher Herausforderungen. Der Kurs vermittelt das theoretische wie emotionale Verständnis für die charakteristische Dynamik und Beziehungsstruktur von Sucht. Er bietet über das klinisch-psychiatrische oder neurobiologische Modell der Sucht hinaus ein alternatives Verständnis der süchtigen Abhängigkeit. Entsprechend werden konkrete Therapiemethoden vorgestellt, die Heilung auf neuen Wegen anstreben. Die Selbsterfahrung des Neuen geht weit über kognitive Inhalte hinaus. Sie weitet das Denken und Fühlen, stärkt eigene Ressourcen. Die vorgestellten imaginativen und gestalttherapeutischen Übungen sind gleichermaßen für die Arbeit mit Jugendlichen wie Erwachsenen oder Angehörigen geeignet. Die Sucht anders zu begreifen und zu behandeln ist eine Herausforderung für manch therapeutisches Selbstverständnis. Doch die Wirksamkeit alternativer Methoden wird von allen Zielgruppen bezeugt. Sie eröffnen die Rückverbindung mit dem Leben, das nach vorne hin offen ist.

Und hier der Link zur Akademie und zur Anmeldung:

Sucht: Weiter denken, neu verstehen, verbundener behandeln – Akademie Heiligenfeld (akademie-heiligenfeld.de)